Dienstag, 21. Juni 2011

Auf der Prager Straße

Nach zwei wöchiger Ersatzbetreuung bei Petra war ich wieder bei meinen Tagesmüttern unterwegs. Ich besuchte die Katrin.

Streitigkeiten zum frühen morgen.
A: "Der Tim hat mir die Kugel weggenommen, heul..."
Tim: "Was denn?? Die Kugel sieht eben so toll aus, ich bin ganz unschuldig?!"


Die kleine Maus beruhigte sich schnell wieder und nahm sich was neues zum spielen. Sie war aber auch ganz schön müde heute. Sie wollte gar nicht mehr aufstehen und spielte die ganze Zeit im Liegen. Naja ist auch mal eine andere Perspektive, als immer im Sitzen oder Stehen!!


Oh, was ist denn da los? Warum starren alle wie gebannt nach oben?


Ach so, da ist ein Mann der fleißig Fenster putzt. Das sieht man ja auch nicht alle Tage! In der Stadt gibt es eben immer eine Menge zu sehen.


Ihr könnt euch vorstellen, dass wir nicht drum herum kamen. Jetzt war erst einmal matschen angesagt. Ist ja auch sehr faszinierend.


Gerade noch gehalten!! Es ist erstaunlich, wie schnell Kinder irgendwo hochgekrabbelt sind, wenn es etwas interessantes zu bestaunen gibt.


Du musst schon vorsichtig sein, meine kleine Maus!!


Ein Blatt, das will ich haben!!!
Unsere Katrin hat den kleinen Tim fest im Griff, damit er nicht vielleicht doch nach vorne fällt. grins


Sieht wirklich aus wie eine riesige Pusteblume!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen