Freitag, 17. Juni 2011

In der Hebbelstraße

Heute ist unser letzter Tag. So schnell können zwei Wochen vergehen. Ist ein bisschen schade!! Aber ich komme bald wieder!! Und dann spielen wir wieder und singen zusammen.

R. baut einen wunderschönen Turm. Er tat das mit einer Schnelligkeit, die mich sehr beeindruckte. Da musste ich sofort den Fotoapparat zücken und sein Kunstwerk festhalten.


So, fertig!! (Die Tassen mussten sein, das ist vermutlich die Krone, oder so. Die geben dem Turm den letzten Schliff.)


Dani, willst Du einen Kaffee? Habe schon den Tisch gedeckt! (Man beachte die farbliche Zusammenstellung der Tassen)
Ihr glaubt nicht, wie oft ich an diesem Morgen Kaffee trinken musste, grins.


Wir trafen uns am Freitag wieder mit unserer Katrin auf dem Spielplatz in der Hebbelstraße. Damit die Katrin mal nicht so weit laufen musste. Unsere kleine E. war ganz verkuschelt, ihre "Katrin".


Wichtige Fachgespräche!!


Darf ich auch mal??


Tim sortiert und nimmt das Blatt ganz vorsichtig/ fachmännisch auseinander. Ist ja auch wichtig, wenn man wissen will wie so ein Blatt aufgebaut ist.


Kuck! Kuck! Immer wieder ein tolles Spiel der Kinder: Verstecken!!


Sport frei!!! Die Rennstrecke nach unten...


Und jetzt alle durch Katrins Beine kriechen. Ja wir leisten hier richtigen Hochleistungssport!! :-)


Als Jimmi noch ein Junge war,
da wünschte er sich sehr:
Das er einmal ein richtiger Mann,
ein richtiger Cowboy wär!

Er ritt auf seinem schwarzen Pferd,
wohl durch die ganze Welt
und sang dazu sein Lieblingslied,
was die Mutter ihm gelehrt.

Refr: Kleiner Cowboy Du musst reiten,
denn es ruft Dich die Prärie, jippiieh jeey.
Denn es ruft Dich deine Heimat,
Deine Cowboy - Melodie!!
(Lied aus meiner Kindheit)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen