Donnerstag, 14. Juli 2011

Im Garten

Heute gab es mal das Frühstück im Wagen. Wir fuhren heute mal wieder ins Grüne und besuchten die Petra und ihre Tageskinder.


Für die kleinen Mäuse war das natürlich eine spannende und aufregende kleine Reise. Da gibt es soviel zu sehen. Da hält es die Kinder gar nicht so recht auf ihren Plätzen...


Bei Petra angekommen gab es erstmal ein reichliches Obstfrühstück. Mit Johannesbeeren, Bananen und Äpfel.


Ihr seht es ja, es blieb nicht mehr viel übrig von dem Obst. Das ist jedesmal wie eine Raubtierfütterung, grins.


Danach wurde ausgelassen gespielt und die Spielgeräte wurden ausreichend ausgetestet.


So die Rutsche muss hier rüber. Dort drüben gefällt sie mir besser!!


Wir schauten uns ein paar Schafe an. Das ist immer das Schöne bei Petra, da gibt es hier und da tolle Tiere zu bestauen. Man braucht nicht mal in den Zoo. Ich bin immer wieder gern dort oben.


Das nenn ich reges Treiben oder ausgelassenen Spielen!!
M. dachte, er könnte baden, aber leider war es dafür heute zu kalt. Schade. Mantschen wäre doch ne tolle Abwechslung gewesen.


Ich helfe Dir!!! Jetzt kannst Du wippen!!


A. verliebte sich in den Gartenzwerg. Der musste an diesem Vormittag wirklich überall mit hingeschleppt werden.


L. hält Fachgespräche mit Petra.


Eine kleine Bilderreihe von E. Abstieg von der Bank.
Sieht hier nicht so aus, aber E. hat ganz schön zu tun damit. Sie fängt nämlich so langsam an mit dem Klettern und ich unterstütze sie wo ich nur kann: anfeuern!!! (naja, manchmal gebe noch ein bisschen Hilfestellung...) :-)


Ist nicht so leicht sich vorzuziehen.



Ja, sieht hat es geschafft und alleine!!!

Das muss ich jetzt hier mal erwähnen, sie schafft sogar jetzt den Einstieg in den Hawazuzie!! Anfang der Woche war da noch gar nicht dran zu denken. Bin mächtig stolz auf sie!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen